K

Kapillarisierung
Durch eine Kapilllarisierung bzw. mehr Kapilllaren, kann mehr Blut in die Muskeln fließen und Laktat
schneller abtransportiert werden und beschreibt im Grunde die Blutversorgungssituation.

Kinästesie
Bewegungsempfindung

kinästhetischer Analysator
Man kann schon während der Flugphase eines Balles abschätzen ob dieser in oder out ist.

Knochen
passiver Bewegungsapparat, Knochenoberfläche mit Knorpel verhindern Reibung

Kondition
Unter Kondition im Sport versteht man die gewichtete Summe aller Leistungsbestimmenden
physischen Fähigkeiten und ihre Realisierung durch die Persönlichkeitseigenschaften ("Willens-
Motivation)
Kondition besteht aus: Ausdauer - Schnelligkeit - Kraft - (Beweglichkeit)

Konzentrische Bewegung
Konzentrische Bewegung = zusammenziehend, überwindend, der Muskel verkürzt sich
Kontrahieren / Kontraktion =  zusammenziehen der Muskeln, geht nur in eine Richtung

Koordination
Das Zusammenspiel des zentralen Nervensystems und der Muskulatur innerhalb einer willkürlichen
Bewegung wird als Koordination verstanden.

Kraft
Die Fähigkeit, Widerstände durch Muskeltätigkeit zu überwinden bzw. ihnen entgegenzuwirken,
wird im Sport als Kraft bezeichnet.

Kunststoffball
Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Federbällen: Nylonbälle (Kunststoffbälle) und Federbälle (aus
echten Federn). Die Farbringe am Korkfuß der Bälle geben Auskunft über die Fluggeschwindigkeit
der Bälle.
Grün - langsamste Fluggeschwindigkeit
blau - mittlere Fluggeschwindigkeit
Rot - schnellste Fluggeschwindigkeit
siehe auch Federball

Kurzgriff
Variante zum Halten des Schlägers um besonders kontrollierte Schlagführung zu gewährleisten.
Vornehmlich beim Aufschlag im Doppel oder Mix zu beobachten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zu Badminton A-Z
Home