P

Palmarflexion
Unter Palmarflexion versteht man die Handgelenksüberstreckung - Abwinkeln zur Handfläche

Pech-Regel
P = Pause
E = Eis
C = Compresse
H = Hochlegen
siehe auch Sportverletzungen

Phasen des Technikerwerbs
1. Grobmotorik
2. Feinmotorik
3. Feinstmotorik
4. Variable Verfügbarkeit = zu jedem Zeitpunkt ausführbar

Pronation
Pronation = Einwärtsdrehung, bezogen auf eine Schlagbewegung wäre dies der Unterarm
Subination, nämlich die Auswärtsdrehung, ist die gegenläufige Bewegung
 
 
 
 
Zurück zu Badminton A-Z
Home