Der räumliche Abstand des Balles zum Netz - Feldbereiche genannt

Ballposition im Spielfeld - Höhe plus Abstand zum Netz

Hinterfeld (HF) 
Mittelfeld (MF) 
Vorderfeld (VF)
Entscheidungszone
Übergangszone
Verteidigungszone
Spielfeld von der Seite
Spielfeldzonen: in Anlehnung an Diehl 1998
Die Feldbereiche entsprechen in etwa der Spielfeldeinteilung. Die Feldbereiche sind wichtig für die Auswahl des anzuwendenden Schlages. Der wiederrum hat Auswirkung auf das taktische Spielverhalten sowie die räumliche Zuordnung für das Einzel- Mixed- und das Doppelspiel. Ist der gewählte Schlag nämlich nicht der Richtige, verändert sich sofort die gesamte Spielsituation.
Netz
Spielfeld  von oben

Mixedpunkte

Spielfeldzonen, Feldbereiche und ihre Bedeutung

· Ausschlaggebend ist die Position des Balles im Spielfeld
· Bezugsgröße: Höhe und Abstand zum Netz
· Auch hier gilt: Welcher Schlag ist der Richtige?!
In der
Entscheidungszone, also über der Netzkante, kann ich Ballwechsel "schlagartig" beenden.
Die
Übergangszone ist neutral. Innerhalb dieser Zone versucht man durch einen vorbereitenden Schlag die bessere Positon für das Beenden des Ballwechsels zu erhalten.
In der
Verteidigungszone muss der Ball vornehmlich gehoben werden, das Spielfeld verteidigt werden, ohne direkten Einfluß auf einen Punktgewinn. Die Chance das Blatt zu wenden besteht aber trotzdem immer. Viele Spieler im Anfängerbereich glauben nach einem Smash sich abwenden zu können, weil sie annehmen, dass der Ball sowieso nicht mehr zurück geschlagen werden kann. Aber je höher man spielt um so unsicherer wird diese Ansicht. Also: Never give up!
Menü